Ellas Gehimtipps: Vier Chunky Shoes, die man kennen sollte

Entweder man liebt oder hasst sie. „Chunky Sneaker“ oder auch „Dad-Shoes“ genannt sind für viele immer noch undenkbar zu tragen. Dabei existieren diese schon seit den 90er Jahren und sind somit nicht nur ein kurzlebiger Trend. Im kommenden Guide liste ich euch die vier meiner liebsten Modelle auf.

Ellas Gehimtipps: Vier Chunky Shoes, die man kennen sollte

Entweder man liebt oder hasst sie. „Chunky Sneaker“ oder auch „Dad-Shoes“ genannt sind für viele immer noch undenkbar zu tragen. Dabei existieren diese schon seit den 90er Jahren und sind somit nicht nur ein kurzlebiger Trend. Im kommenden Guide liste ich euch die vier meiner liebsten Modelle auf.

Entweder man liebt oder hasst sie. „Chucky Entweder man liebt oder hasst sie. „Chunky Sneaker“ oder auch „Dad-Shoes“ genannt sind für viele immer noch undenkbar zu tragen. Dabei existieren diese schon seit den 90er Jahren und sind somit nicht nur ein kurzlebiger Trend. Im kommenden Guide liste ich euch die vier meiner liebsten Modelle auf.

Reebok Fump Fury

Der Reebok Pump Fury war mein aller erster Chunky Sneaker, weshalb ich diesen auch als erstes vorstellen möchte. Durch seine sehr dicke, fast schon futuristisch wirkende Sohle erfüllt er alle Kriterien eines Dad-Sneakers. Was den Pump Fury besonders auszeichnet, ist, dass er nicht wie herkömmliche Schuhe mit Schnürsenkeln enger gestellt wird, sondern durch eine kleine am Schuh integrierte Pumpe. Diese sorgt dafür, dass der Schuh durch die eingesogene Luft enger wird und sitzt. Durch eine riesige Auswahl an Colorways und verschiedensten Kollaborationen sollte hierbei wirklich für jeden etwas dabei sein. Hierbei kann man auch sehr gut die verschiedenen Farben und Muster des Schuhs in kleinen Akzenten in Outfits widerspiegeln.

Eytys

View this post on Instagram

T•T•C 📸 @johannaberghorn

A post shared by E l l a (@goldslumberkisses) on

Wie schon in meinem vorherigen Artikel erwähnt zählt Eytys zu einer der Topmarken für Chunky Sneaker. Sie haben eine große Auswahl an unterschiedlichsten Modellen und Materialien. Mein persönlicher Favorit ist das Angel Modell in einem glänzenden Creme- Farbton. Diese Schuhe habe ich mir tatsächlich zweimal gekauft, da ich sie so gut wie jeden Tag gerockt habe. Trotz seiner enormen Größe wirkt der Sneaker sehr elegant sowie hochwertig und sieht in Kombination mit weiten Hosen unfassbar gut aus. Außerdem ist der Schuh sehr gut für kältere Jahreszeiten geeignet. Durch seinen Schaft kann keine Feuchtigkeit in den Schuh gelangen. Und durch den Lackleder-Materialmix bekommt man keine kalten Füße.

View this post on Instagram

Catwalk

A post shared by Can (@can_soysal) on

New Balance 990

via Sabukaru©

New Balance war eine der ersten Marken, die durch den Dad-Sneaker-Hype mehr ins Rampenlicht treten konnten. Gestartet als Marke, die hochwertige Sportschuhe für anspruchsvolle (Freizeit-) Athleten herstellten, wurden insbesondere die Running- Modelle der 99Xer Reihe aufgrund ihres Komforts auch von amerikanischen Vätern z.B. beim Grillen im Garten getragen. Ich persönlich bin das erste mal so wirklich auf den Geschmack gekommen, als Moubi vor ein paar Jahren das Modell 990V3 trug. Inzwischen bin ich selbst im Besitz dieses Schuhs und möchte ihn immer an meinen Füßen tragen. Dieser Sneaker ist nicht nur der bequemste in meiner Sammlung, sondern lässt so gut wie jedes Outfit sehr casual und effortless aussehen. Auch zu kurzen Kleidern oder Röcken kombiniert mit etwas längeren, leichten Söckchen, sieht der Schuh einfach sportlich und cool aus.

via Sabukaru©

Suicoke Sandals

View this post on Instagram

( Cozy )

A post shared by 𝑶𝒕𝒉𝒆𝒓 𝑽𝒊𝒔𝒊𝒐𝒏 (@othervision.ov) on

Sandalen zählen offiziell ja nicht zur Kategorie „Sneaker“. Dennoch muss dieser Schuh einfach hier erwähnt werden. Die japanische Marke hat diesen Schuh eigentlich mit der Intention als Outdoorschuh für längere Spaziergänge oder kleine Wanderungen vorgesehen. Doch wie so oft finden auch nicht dafür vorgesehene Artikel, ihren Weg in die Modewelt. Zu meinem Lieblingsmodell zählt definitiv der MOTO VS Sandal, in beige, weiß oder grau. Diese Farben lassen sich perfekt mit etwas grelleren Tönen kombinieren. Außerdem sehen sie sowohl zu casual Outfits als auch zu etwas schickeren Outfits extrem lässig aus, und verpassen deinem Outfit das gewisse Etwas.

Autorin: Elena Yaelle Klotz

Moubarak Assima

Creator & Stylist Creative ideas for @nofaithstudios Manage things @fabricsoverfriends Represented by @noinfluence.today Editor @title

More posts from this author

Great! You've successfully subscribed.
Great! Next, complete checkout for full access.
Welcome back! You've successfully signed in.
Success! Your account is fully activated, you now have access to all content.