Gib einen Fick und sei du Selbst

Ich bin sehr glücklich darüber, die Person sein zu dürfen, die ich heute bin. Ich kann mit einer erhobenen Gorilla-Brust sagen, dass ich meinen Traum leben darf. Das kann nicht jeder von sich behaupten.

Gib einen Fick und sei du Selbst

Ich bin sehr glücklich darüber, die Person sein zu dürfen, die ich heute bin. Ich kann mit einer erhobenen Gorilla-Brust sagen, dass ich meinen Traum leben darf. Das kann nicht jeder von sich behaupten.

Ich bin sehr glücklich darüber, die Person sein zu dürfen, die ich heute bin. Ich kann mit einer erhobenen Gorilla-Brust sagen, dass ich meinen Traum leben darf. Das kann nicht jeder von sich behaupten. Viele wissen noch nicht, wie sie sich in unserer Gesellschaft repräsentieren möchten, da es viele Möglichkeiten gibt, die einem vor die Füße gelegt werden. Ob es im Nachhinein die richtige Entscheidung war, weiß man nur, wenn man eine Sache ausprobiert hat und aus reinem Affekt beschließt, es sein zu lassen oder es doch durchzuziehen.

Jeder Mensch hat Träume; und damit meine ich nicht, dass man von einem auf den anderen Tag zu einem Millionär wird. Ich meine die Art von Träume, die einem ermöglichen, sich selbst zu entfalten. Träume, die einen so hart an sich arbeiten lassen, um am Ende davon zu profitieren. Träume von denen man selbst überrascht ist, weil man niemals gedacht hätte, wozu sie führen können.

Moubsen wearing Pringles of Scotland x Reissues, Miguel Ferrino, Raf Simons and Maison Rose

In sehr jungen Jahren wusste ich schon, dass ich irgendwas mit Mode machen möchte, weil es sich für mich einfach richtig anfühlt. Wenn ich früher im Fernseher Rapper wie 50 Cent und Lil Wayne gesehen habe, dachte ich mir jedes Mal: „Fuck, genauso möchte ich auch rumlaufen“. Damals trug ich mit meinem jüngeren Bruder die alten, weiten Jeans unseres Cousins, und so hat das ganze Spiel für mich angefangen und  nahm seinen Lauf. Ich möchte jetzt auch nicht meine komplette Lebensgeschichte preisgeben und meine einzelnen Mode-Etappen mit euch teilen. Dies würde sonst ein unheimlich langer Blogeintrag werden, der sich nur unnütz in die Länge ziehen würde.

Das Einzige, was ich jedem kreativen, selbstständigen und jene, die ebenfalls motiviert sind sich selbst zu verwirklichen, mit auf den Weg geben kann, ist es sich selbst Zeit zu geben. Seinen eigenen Rhythmus zu finden, und viel von seiner Umgebung aufzunehmen. Man lernt nie aus. Das Leben ist ein unendlicher Prozess des Lernens. Alles was man gelernt oder erfahren hat, kann man in seiner Kunst wiedergeben, um daraus seinen eigenen Stil zu entwicklen. Heutzutage ist es immens notwendig seinen eigenen Stil zu finden, insbesondere, wenn man vor hat, mit seiner Leidenschaft Geld zu verdienen. Da ist es eigentlich schon eine Voraussetzung, ein Alleinstellungsmerkmal zu haben, das jeder im Kopf behält.

Der Prozess, mit seiner Passion Geld zu verdienen, kann sehr aufwändig und hartnäckig sein. Vor allem, wenn man sich nicht in Geduld üben kann und keinen „Trap-Hit“ bei sich Zuhause gebunkert hat. Viele geben sich heutzutage keine Zeit mehr, weil sie denken, dass der Erfolg bei ihnen irgendwo Zuhause versteckt ist und nur darauf wartet gefunden zu werden. Wenn es so leicht wäre, würde es jeder machen. Bei einigen Leuten ist der Weg eventuell auch „einfacher“, aber so ein blitzartiger Durchbruch ist nie gesund. Erst recht nicht, wenn man noch nicht weiß, was für eine Person man sein möchte.

Ich kann nur aus Erfahrung sprechen, und prophezeien, dass es Phasen geben wird, in denen Leute zu Einem kommen und einem deutlich machen, dass sie es gar nicht fühlen, was man macht. Oder es nicht verstehen - oder dich schlichtweg einfach nur beschissen finden, weil man sich eigenständig versucht etwas aufzubauen.

Outfit: Arket, Shoes: Adidas

In dieser Zeit der Notdürftigkeit muss man sich selbst treu bleiben; sich selbst lieben und niemals aufgeben. Es ist normal das man Selbstzweifel verspürt. Vor allem, wenn man keine stützenden Säulen hat, die einem Halt geben. Das sind dann die Zeiten, in denen du lernst, wer deine wahren Freunde sind und auf wenn du dich verlassen kannst. Einen Shoutout an alle meine Freunde, die mir tagtäglich den Rücken stärken. Und einen Shoutout an meine Frau, die mir jedes Mal aufs neue Mut zuspricht. Ich platze vor Glück wie ein Luftballon. Danke für alles!

Fotos: Anne Sharselle / Styling: Moubsen / Model: Moubsen / Creative Direction: Anne Sharselle / Assistant: Chiara Alliyah

Moubarak Assima

Creator & Stylist Creative ideas for @nofaithstudios Manage things @fabricsoverfriends Represented by @noinfluence.today Editor @title

More posts from this author

Great! You've successfully subscribed.
Great! Next, complete checkout for full access.
Welcome back! You've successfully signed in.
Success! Your account is fully activated, you now have access to all content.